Startseite   -  Archiv  -   Kontakt  -   Ausbildung  -  Termine  -  Berichte & Fotos
Gratulationen  -  Formulare  -  Links  -  Schwarzes Brett

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung der BZG Köln-Bonn am 14.05.2013

Ort: Landgasthof "Heideblick" in Rösrath, Beginn: 19:37 Uhr, Ende: 20:31 Uhr


TOP 1: Begrüßung
Der 1. Vorsitzende der BZG Köln-Bonn Klaus Böttner begrüßt die Anwesenden zur Mitgliederversammlung. Es sind 22 stimmberechtigte Mitglieder und 2 Gäste der form- und fristgerechten Einladung (CZ 02/2013) gefolgt.

TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung
Die vorgeschlagene Tagesordnung wird ohne Gegenstimmen genehmigt.

TOP 3: Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vom 08.05.2012, veröffentlicht in der CZ 07/2012, wird einstimmig genehmigt.

TOP 4: Bericht des Vorstandes
Der Vorsitzende Klaus Böttner informiert die Anwesenden über die seit der letzten Mitgliederversammlung durchgeführten Aktivitäten. Hierzu gehörten die beiden Workingtests "Tanz auf dem Vulkan" und der "RetrieveAHRCup". Beide Veranstaltungen erfordern intensive Vorbereitungen. Bei dieser Gelegenheit bedankt sich Klaus Böttner ganz herzlich bei den beiden Sonderleiterinnen Moni Kniel und Ute Böttner sowie den vielen Helfern dieser beiden Veranstaltungen. Ein ganz besonderer Dank geht auch an Rudi Kniel, der das Gelände für den RetrieveAHRCup kostenlos zur Verfügung stellt.
Klaus Böttner bedankt sich ferner bei den vielen Retrieverfreunden, die als Helfer, Sonderleiter oder in anderer Weise bereitwillig zur Verfügung stehen, ebenso bei den Vorstandskollegen und ganz besonders bei den Ausbilderinnen und Ausbildern, die beinahe an jedem Wochenende auf einem unserer Trainingsgelände stehen. Ohne dieses große persönliche Engagement wäre die Durchführung der zahlreichen Kurse und Veranstaltungen nicht möglich.
Zu den weiteren durchgeführten Veranstaltungen gehörten 2 Tage Formwert, 2 Begleithundeprüfungen (davon eine mit unserer Richterin Helmie Habeth), 6 Tage Wesenstest (davon ein Tag auch für Wiederholer), 3 Tage Dummyprüfungen, 1 Tag JP/R, 14 Tage Dummyseminare (u.a. mit Freddy Höfling, Oliver Király oder Betty Schwieren).
Bis zum Jahresende sind folgende weitere Aktivitäten vorgesehen: ein Formwert, ein Wesenstest, eine Begleithundeprüfung, eine Pfostenschau im Rahmen einer Hundemesse in Brühl, ein Schnupperer-Wochenende (ein Tag Seminar, ein Tag Workingtest-Aufgaben), ein Grillfest, ein Schnupperseminar Mantrailing, das WT-Finale zusammen mit der BZG Sauerland, ein Dummyseminar mit Freddy Höfling sowie die bereits erwähnten beiden Workingtests.
Des Weiteren gibt es noch unseren Stammtisch für alle BZG-Mitglieder sowie unsere regelmäßigen Ausbilderversammlungen und Vorstandssitzungen für einen kleinen Personenkreis. Neben all diesen Aktivitäten läuft das Kursgeschehen, je nach Nachfrage vom Welpenkurs (durchgängig) über Jung- und Begleithundekurs bis zu den verschiedenen Dummykursen.
In dieser Woche wird ein Trainingsgelände in Kerpen besichtigt und geprüft, ob dort künftig Ausbildungskurse stattfinden können.
Um die Verbundenheit zur BZG zu dokumentieren sind Autoaufkleber zur kostenlosen Verteilung an unsere Mitglieder gedruckt worden.
Abschließend weist Klaus Böttner noch auf 2 Veranstaltungen hin:

   1. Bei der MV der LG West am 27.04.2013 ist ein neuer LG-Vorstand gewählt worden. Zum neuen V1 wurde Klaus Böttner gewählt.

   2. Am 22.06.2013 findet in Guxhagen die jährliche MV DRC Bund statt. Um möglichst vielen BZG-Mitgliedern eine Teilnahme zu    ermöglichen, wird eine Busreise organisiert. Interessierte sollen sich bitte zeitnah bei Kurt Gottlieb anmelden.

TOP 5: Bericht der Kassenwartin
Die Kassenwartin Charlotte Berghaus präsentiert den Mitgliedern den Kassenbericht. Wegen der Investition auf unserem Trainingsgelände in Ingersau (Zaunreparatur bzw. -erneuerung) und der Anschaffung einiger neuer Waffen sowie einer Motorsense schloss das Jahr 2012 mit einem Minus von 270 Euro gegenüber dem Vorjahr.

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer
Die Kasse der BZG ist von den Kassenprüferinnen Elisabeth Bölter und Helmie Habeth geprüft worden. Elisabeth Bölter bescheinigt eine vorbildlich geführte Kasse und lobt die Kassenführung von Charlotte Berghaus. Sie empfiehlt daher, die Kassenwartin zu entlasten.

TOP 7: Entlastung der Kassenwartin
Elisabeth Bölter stellt den Antrag auf Entlastung der Kassenwartin. Die Versammlung beschließt einstimmig bei einer Enthaltung die Entlastung der Kassenwartin.

TOP 8: Entlastung des Vorstandes
Iris Landeck stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Diesem wird bei fünf Enthaltungen einstimmig entsprochen.

TOP 9: Anträge
Anträge zur Mitgliederversammlung wurden weder bis zur gesetzten Frist noch danach gestellt.

TOP 10: Verschiedenes
Klaus Böttner weist darauf hin, dass künftig auch eine jagdliche Ausbildung angeboten wird. Ausbilder ist Frank Swierzy.
Doris Zintl schlägt vor, einen Termin zur Beseitigung des Springkrauts auf dem Gelände in Ingersau festzulegen. Der Vorstand beabsichtigt den Vorschlag aufzugreifen.
Der nächste Stammtisch am 09.07.2013 findet im Landgasthof Heideblick in Rösrath statt und ist ein Themenstammtisch. Die Leiter des K-9 Suchhundezentrums Rheinland werden einen Vortrag zum Mantrailing halten.
Auf Nachfrage gibt es keine weiteren Wortmeldungen. Der Vorsitzende schließt daraufhin die Versammlung um 20:21 Uhr.
gez. Klaus Böttner, 1. Vorsitzender
gez. Benno Lebelt, Schriftführer

 

 

   

Impressum