DRC Bezirksgruppe Köln-Bonn

Startseite   -  Archiv  -   Kontakt  -   Ausbildung  -  Termine  -  Berichte & Fotos
Gratulationen  -  Formulare  -  Links  -  Schwarzes Brett

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 06.05.2009

im Landgasthof Heideblick, 51503 Rösrath

TOP 1
Der 1. Vorsitzende Klaus Böttner eröffnete um 19.15 Uhr die Versammlung. Er begrüßte 25 Mitglieder sowie einen Gast und stellte fest, dass die Einladung satzungsgemäß erfolgte (CZ 02/2009) und die Versammlung beschlussfähig ist. Zur Protokollführerin wurde Ute Böttner bestimmt.

TOP 2
Die Tagesordnung wurde um den TOP 9 "Wahl eines Wahlleiters" ergänzt und einstimmig gebilligt. Die sich anschließenden Tagesordnungspunkte verschoben sich dadurch entsprechend.

TOP 3
Das Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 7. Mai 2008, veröffentlicht in der CZ 07/2008, wurde einstimmig gebilligt.

TOP 4
Der Vorsitzende berichtete über die seit der letzten Mitgliederversammlung durchgeführten Aktivitäten: Stammtische, Jagdliche Jugendprüfungen, Wesenstests, Formwertbeurteilungen, Dummyseminare, eine zweitägige Ausbilderschulung, einen Schnupper-Workingtest, eine Pfostenschau, ein Sommerfest, ein zweitägiges Walk-up-Seminar, Bringleistungsprüfungen, ein Vorbereitungsseminar auf die Begleithundeprüfung und die Prüfung selbst, eine Adventswanderung mit anschließender Weihnachtsfeier und natürlich die 2. Auflage des Workingtests "Tanz auf dem Vulkan". Dann gab er eine Vorschau auf die bis zum Jahresende geplanten weiteren Veranstaltungen: ein zweitägiges Vorbereitungsseminar auf die Dummy-A-Prüfung, eine Dummy-A-Prüfung sowie einen Wesenstest im Mai, einen weiteren im Juli, ein Dummy-A- und -F-Seminar ebenfalls im Mai, eine Begleithundeprüfung im Juni, ein zweitägiges jagdliches Seminar sowie den Workingtest "Tanz auf dem Vulkan" im August, eine Formwertbeurteilung, zwei Dummy-A-Prüfungen und eine Retrieverwanderung im September und schließlich eine Adventswanderung mit anschließender Weihnachtsfeier. Außerdem sind für den Herbst noch zwei Bringleistungsprüfungen vorgesehen, die bislang aber noch nicht fest terminiert sind. Auch für das Jahr 2010 konnten schon feste Vereinbarungen für Prüfungen getroffen werden. Neben diesen Veranstaltungen laufen ganzjährig Welpenkurse, Grundkurse, Aufbaukurse I und II, Dummy-Basis-Kurse, ein Vorbereitungskurs auf die APD, Dummy-F-Kurse, Begleithundekurse und der beliebte Kurs "Dummy just for fun". Der Vorsitzende betonte, dass dieses Angebot nur mit den engagierten Ausbilderinnen und Ausbildern der BZG sowie zahlreichen aktiven Mitgliedern, ob als Sonderleitern oder Helfern, möglich ist. Zwei Abgängen in der Ausbilderriege stehen zwei Zugänge gegenüber, so dass die Zahl 12 unverändert gehalten werden konnte. Er bedankte sich auch herzlich bei seinen Vorstandsmitgliedern sowie bei Doris Zintl für ihre Tätigkeit als Ausbildersprecherin und Verbindungsglied zum Vorstand sowie bei Pia Buchholz, die u. a. für eine stets aktuelle und viel besuchte Homepage der BZG sorgt. Dann kündigte er an, dass der künftige Vorstand ein neues Gesicht haben werde, weil die bisherige V2 Gaby Kühlem und der bisherige Schriftführer Raimund Westphal aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidieren würden.
Er beendete seinen Bericht mit einem Helferaufruf für den kommenden Workingtest im August.

TOP 5
Die Kassenwartin Charlotte Berghaus gab einen Bericht über die finanzielle Situation der BZG. Sie stellte fest, dass der Kassenbestand nach wie vor positiv und im Vergleich zum Vorjahr mit einem leichten Plus nahezu unverändert geblieben ist.

TOP 6
Für die beiden Kassenprüfer informierte Ralf Zimmermann darüber, dass die Kasse zeitnah am 15.04.2009 geprüft wurde. Die Prüfung bewies eine ordnungsgemäße und beanstandungsfreie Kassenführung. Er empfahl, die Kassenwartin zu entlasten.

TOP 7
Charlotte Berghaus wurde antragsgemäß als Kassenwartin bei 2 Enthaltungen einstimmig entlastet.

TOP 8
Judith Reuter-Gill stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Dem Antrag wurde bei 2 Enthaltungen einstimmig entsprochen.

TOP 9
Als Wahlleiter wurde Klaus Vogel vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Er leitete die Sitzung zum TOP 10. Nach Befragung der Versammlungsteilnehmer stellte er fest, dass alle einzeln durchzuführenden Wahlen offen durchgeführt werden. Er informierte darüber, dass nicht nur die Vorstandsmitglieder, sondern nun auch die Kassenprüfer für jeweils 3 Jahre gewählt werden.

TOP 10
Zur Wahl des 1. Vorsitzenden wurde Klaus Böttner vorgeschlagen. Er wurde bei einer Enthaltung einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Zur Wahl des 2. Vorsitzenden wurde Kurt Gottlieb vorgeschlagen. Er wurde bei einer Enthaltung einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Als Kassenwartin wurde Charlotte Berghaus vorgeschlagen. Sie wurde bei einer Enthaltung einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Als Schriftführer wurde Benno Lebelt vorgeschlagen. Er wurde bei zwei Enthaltungen einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.
Der wiedergewählte 1. Vorsitzende bedankte sich für das in den neuen Vorstand gesetzte Vertrauen.

TOP 11
Als ordentliche Kassenprüfer wurden Ralf Zimmermann und Ute Böttner vorgeschlagen. Sie wurden bei 2 Enthaltungen einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.
Als stellvertretende Kassenprüfer wurden Iris Schmitz und Klaus Vogel vorgeschlagen und bei 2 Enthaltungen einstimmig gewählt. Auch sie nahmen die Wahl an.

TOP 12
Bis zum in der Einladung zur Jahreshauptversammlung genannten Termin bzw. bis zur Mitgliederversammlung wurden keine Anträge gestellt.

TOP 13
Zum Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" gab es keine Wortmeldungen.

V1 schloss um 19.55 Uhr die Versammlung.

Ute Böttner, Protokollführerin
Klaus Böttner, 1. Vorsitzender


   

Impressum